16.10.2010 - 22:29 MST

21:53 photokraphy 0 Comments

Heute war es endlich so weit, wir sind in die Rocky Mountains gefahren. Und um es gleich vorweg zu nehmen, es war genial!

Aber schön der Reihe nach. Zuerst sind wir von unserem Hotel in Longmont nach Estes Park gefahren.




Schon die Hinfahrt, war sehr schön. An der Gelbfärbung sieht man deutlich, dass es schon einmal geschneit hat und der Indian Summer voll im Gange ist!



Nach unserer Ankunft in Estes Park, haben wir uns erst einmal das idylische Städtchen angeguckt. Sehr schön und sehr selten sind kleine Geschäfte mit Kunsthandwerk. Allerdings macht sich die Höhe von über 2000 m über Meeresspiegel schon bemerkbar. Trotz Sonne kann man nicht ohne Fleece vor die Tür gehen.









Nach dem Mittagessen bei McDonalds (auf der Terrasse in der Sonne – wie herrlich) sind wir in den Park gefahren.




Der Park ist mit einer 2 spurigen Straße befahrbar. Das Tempo ist gemächlich und an den Seiten gibt es immer wieder Buchten, oder Parkplätze, an denen man halten kann und aussteigen kann.



Schon nach wenigen Metern das erste Highlight. „Elk Watching“ :8)





… in wunderschöner Landschaft …



Dann ging es über kurvige Wege nach oben bis zum absoluten Highlight für mich: “Rainbow Curve“ hier kann man sehr schön Vögel beobachten, aber auch meine heißgeliebten Streifenhörchen.
Ich stand gerade mit der Kamera einer Mauer. Dahinter ging es sehr felsig, den Hang hinunter. Unten sah ich einen Schatten vorbei huschen. Als Christian vom Auto kam, sagte ich ganz aufgeregt zu Ihm: „Ich hab ein Streifenhörchen gesehen!!!“ – Christian meinte nur trocken: „Ich auch“ und zeigte hinter mich. Und dann sah ich es auch … diese Viecher waren überall. Sie sind uns faktisch über die Füße gelaufen! Was für ein Erlebnis…







Wir sind dann noch bis „Forrest Canyon“ gefahren. Dort oben begann die Tundra und der Ausblick war sensationell. Da wir aber schon ca. 100 Meilen gefahren waren und noch den Rückweg vor uns hatten, haben wir uns entschieden an diesem Punkt umzukehren und eventuell an einem anderen Tag wieder zu kommen.





Abends haben wir bei Applebees gespeist. Da kamen alte Erinnerungen an Southbridge hoch. Hach! Aber das Beste war unser Hunger! Jeder hatte einen Appetizer (!) danach waren wir so papp satt, dass wir auf den Parkplatz gerollt sind!
So … wenn alles klappt, gibt es morgen Teil II aus den Rockies!

Gute Nacht!

You Might Also Like

0 Kommentare: